Rekordergebnis: Kaufleute spendeten
57.000 Euro bei Jahresköste

Bundestagspräsident Lammert zu Gast bei 20. Jubiläumsveranstaltung

Die Kaufmannschaft zu Rostock feierte am vergangenen Freitag die 20. Jahresköste mit Empfang im Rathaus und anschließendem Festessen im Steigenberger Hotel Sonne. Im Jahr 1994 hatten Rostocker Kaufleute erstmals die alte Hansetradition neu aufleben lassen und nach Erntedank ein Festmahl organisiert, das seitdem immer auch zu Spendensammlungen genutzt wird. "Wir Unternehmer denken nicht nur an die eigene Wirtschaftskraft und unseren Gewinn. Wir sehen uns auch in der Pflicht, unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander zu leisten und Gutes zu tun", sagte Öllermann Dr. Thomas Diestel vor rund 300 geladenen Kaufleuten, Gästen und deren Frauen beim Rathausempfang. Am Ende des Herren-Abends konnte er unter großem Beifall die Rekord-Spendensumme in Höhe von 57.000 Euro bekanntgeben. "Das ist ein großartiges Ergebnis, mit dem wohl niemand gerechnet hat", meinte Diestel. Die Hauptsumme wird der Gestaltung des Außengeländes des Rostocker Freizeitzentrums am Schwanenteich zu Gute kommen. Täglich nutzen rund 200 Schüler die Einrichtung.

Als Ehrengast nahm der Präsident des Deutschen Bundestages Dr. Norbert Lammert an der Jahresköste teil. Die Einladung, so Lammert, habe er gern angenommen, um das 25. Jubiläum des Mauerfalls als großes Ereignis des "deutschen und zugleich auch europäischen Einigungsprozesses" in Rostock zu würdigen. Nie habe es eine glücklichere Generation von Deutschen als die jetzige gegeben, meinte Lammert. Das müsse man trotz aller Probleme immer bedenken.
Dem Bundespolitiker wurde am Nachmittag die Ehre zuteil, sich ins Goldene Buch der Hansestadt Rostock einzutragen. Dabei sprach Oberbürgermeister Roland Methling eine Einladung zur Hanse-Sail 2015 aus.

Zu den Gästen des Herren-Gelages gehörten bei der Jubiläumsköste auch drei Frauen: Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, Ruth Berckholtz als "Ältermann" der Hamburger Morgensprache, sowie Dr. Susanne Winnacker, Rektorin der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Berckholtz ist die erste Frau an der Spitze der Hamburger Kaufleute, die an die traditionellen Londoner Kaufmannsveranstaltungen der Hansezeit erinnern. Die selbstständige Handelsvertreterin war erstmals Gast bei der Köste und eine gefragte Gesprächspartnerin. Auch weil in Rostock die Aufnahme von Frauen in den Verein der Kaufmannschaft ausgeschlossen ist. Landtagspräsidentin Bretschneider regte in ihrem Grußwort an, den Frauen im 21. Jahrhundert eine Chance zu geben. Zuvor hatte sie das gemeinnützige Engagement der Rostocker Kaufmannschaft aber als außergewöhnlich bezeichnet und zur Nachahmung im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern empfohlen.

Das Frauenprogramm der Jahresköste fand in diesem Jahr im Volkstheater Rostock statt. Die Hauptbühne wurde für die mehr als 100 Frauen zur großen Tafel. Neben den kulinarischen Genüssen gab es zudem künstlerische Darbietungen, Ausschnitte aus dem Stück "Schlechter Sex". Zum Abschluss der Jahresköste trafen sich die Kaufleute mit ihren Frauen zum frisch gezapften Bier im Hotel Sonne.